Temptation Island VIP 2020 Beitragsbild
Temptation Island

Ran an die Promis | Temptation Island VIP | Staffel Recap

Der Ausdruck „VIP“ ist in der Sphäre des Trash-Fernsehens ja ein weitläufiger Begriff. Das mag dann vielleicht auch das bunte Teilnehmerfeld der ersten Staffel erklären. Neben den bereits ausgiebig Trash-Fernsehen erprobten Ehepaar Willi und Jasmin Herren, starten ebenso Calvin und Roxy. Die lernten sich erst während der letzten Temptation Island Staffel kennen. Und dann wären da noch Giulia Siegel mit Gemahl Ludwig, sowie Julian und Stephi. Wohl bekannt durch ihre Teilnahme an Love Island.

Temptation~
So geht "Temptation" - aber für Giulia kein Problem (Quelle: RTL)
So geht „Temptation“ – aber für Giulia kein Problem (Quelle: RTL)

Übrigens ist Temptation Island das Format, was sehr harmonische Beziehungen zwischen Normalos (und nun auch VIPs) zerstören soll. Die Paare dürfen zwar getrennt in zwei Villen urlauben, aber müssen diesen eben mit 20 Männer respektive 20 Frauen verbringen. Diese geben dann alles dafür, die Kandidaten zu „verführen“. Um es einmal platt auszudrücken: Alles ist erlaubt, was am Ende zur Trennung des Paares führen könnte. Und in regelmäßigen Abständen bittet Angela Finger-Erben zu Lagerfeuern. Bei diesen werden dann den Frauen Szenen aus der Männervilla und umgekehrt vorgespielt. Natürlich mit der Absicht, dass viele Tränen fließen und Beziehungen regelmäßig hinterfragt werden.

Willi und Jasmin
Kriegt Willi nicht genügend Screentime, holt er sie halt (Quelle: RTL)
Kriegt Willi nicht genügend Screentime, holt er sie halt (Quelle: RTL)

Wird in irgendeinem Trash-Format nach Pärchen gefragt, sind Willi und Jasmin nicht weit. Denkt man allerdings an das Sommerhaus zurück, besonders an die Zeit danach, so weiß der Trash-TV-Gucker sofort: Die hatten sich doch getrennt! Das waren sie aber wohl nicht wirklich lang. RTL hat sich aber anscheinend dadurch viel von den beiden erhofft. Schließlich hatte Jasmin sich aufgrund von Fremdgehgerüchten von Willi getrennt. Also perfekte Voraussetzungen für Temptation Island. Doch man ahnt es, viel kam bei den beiden nicht rum. RTL sah sich sogar gezwungen, einige Dinge missverständlich zu schneiden. Eben das Nutella-Gate und eine aus dem Zusammenhang geschnittene Aussage von Jasmin, die aussah, als hätte sie Ehebruch begangen. Wenigstens das brachte etwas Würze in diese langweilige Vorstellung.

Dass es aber eben nicht viel bei den beiden zu holen gibt, scheint auch Willi klar zu sein. Damit er also überhaupt genügend Screentime bekommt, maßregelt er besonders gerne die anderen. Er behauptet u.a. es sei doch klar, dass Giulia heult, wenn Ludwig sich so benehme mit den Frauen. Willi mag halt gerne im Mittelpunkt stehen, was er in diesem Format aber nicht ist. Also profiliert er sich eben durch Kritik an den anderen. Am letzten Lagerfeuer, wie kann es bei so einer langweiligen Geschichte auch anders sein, ist dann aber wieder alles gut. Willi und Jasmin fallen sich in die Arme und sind heilfroh, sich wiederzuhaben. Naja, Hauptsache man war mal wieder im Fernsehen.

Julian und Stephi
Sind die Hände weg von der Frau, ist alles für Giulia okay (Quelle: RTL)
Sind die Hände weg von der Frau, ist alles für Giulia okay (Quelle: RTL)

Eines der wenigen Paare, die seit ihrem ersten Format (Love Island) noch immer zusammen sind. Und wohl nebenbei als Youtuber / Influencer tätig. Stephi stellt dabei ganz klar den Part der Beziehung dar, der etwas mehr Grips in der Birne hat. Zudem ist sie auch diejenige, die klare Vorstellungen davon hat, was sie will und was eben nicht. Dadurch wird auch schnell der Knackpunkt, und somit auch Hauptthema für das Format, klar: Sein, aber eben nicht ihr Kinderwunsch. Angeblich hätten sie schon oft darüber gesprochen und eigentlich sei man sich ja auch einig. Doch man bekommt schnell das Gefühl, dass Julian von Stephis festem Entschluss diesbezüglich doch nicht so überzeugt ist.

Den „Frauen ändern ja bekanntlich öfters ihre Meinung“-Spruch kramt er dafür ganz tief aus der Phrasenkiste. Stephi zeigt sich somit auch etwas verwundert, denn laut ihr sei das Thema ja bereits ein paar Mal durchgekaut worden. Doch das kommt RTL gerade recht und ist somit auch das beherrschende Thema bei den beiden während der Show. Denn ansonsten ist bei ihnen nicht viel zu holen. Stephi ist vielleicht einmal kurz not so amused über Julians Umgang mit den Frauen in der Villa: Stichwort Lapdance. Da beruhigt sie auch Giulias wichtige Anmerkung nicht, dass die Hände ja nicht an der Frau gewesen wären. „Ist doch scheiß egal“ – und dabei ist doch das Giulias Argument, Ludwig alles durchgehen zu lassen. Hauptsache die Hände sind in der Luft! Naja, am Ende bleibt es aber natürlich unspektakulär. Ob das Babythema nun wirklich ein Beziehungskiller sein wird, werden wir wohl kaum erfahren.

Giulia und Ludwig
Da muss bei Julian und Stephi wohl doch noch einiges in Sachen Kinder geklärt werden (Quelle: RTL)

Giulia Siegel tritt mit ihrem Freund Ludwig an. Sie sei laut ihr besonders bekannt durch ihre langjährige DJane Tätigkeit und mache solche Formate ja nur aus Spaß mit. Er hingegen ist noch ein unbeschriebenes Blatt am Trash-TV-Himmel. Sie hätten sich besonders gut auf das Format vorbereitet, indem sie Abmachungen getroffen hätten, was erlaubt sei und was nicht. Mit einer Frau im Bett zu schlafen: Nicht okay. Mit mehreren Frauen: Total okay, denn welcher Mann könne schon gleichzeitig mehreren Frauen gerecht werden? Während den ersten Lagerfeuern wird sie somit zudem nicht müde zu betonen, dass die Abmachungen ja eingehalten werden würden. Stichwort: Die Hände sind doch oben!

Später nach einem tiefsinnigen Gespräch mit Stephi (angeblich, da nicht ausgestrahlt), ändert sich aber ihr Blick. Auf einmal ist doch alles nicht mehr so okay. Das sieht vor allem Willi genauso, der natürlich nicht müde wird genau das immer wieder an Ludwig zu kritisieren. Er habe einfach zu viel Körperkontakt mit den Frauen! Na gut, so etwas kommt von jemandem, der bereits bei der Aufforderung eine der Damen zu umarmen, Schweißausbrüche bekommt. Giulia bekommt zwar einen Breakdown aufgrund von Ludwigs Aktionen, aber am Ende bleiben sie natürlich dennoch zusammen. Spätestens bei den beiden könnte man vermuten, dass das Format dann doch etwas mehr gescriptet ist als man am Anfang dachte.

Calvin und Roxy
Calvin gibt auch bei Temptation Island VIP wieder alles (Quelle: RTL)
Calvin gibt auch bei Temptation Island VIP wieder alles (Quelle: RTL)

Zu guter Letzt sind dann da noch Calvin und Roxy. Bei der Temptation Staffel zuvor bereits Kandidat und Verführerin, nun bei VIP dabei. So schnell kann man manchmal aufsteigen, jedenfalls im Trash-TV-Himmel. Und schnell wird klar: Der Calvin lässt auch diese Staffel nichts anbrennen. Aber auch die Frauen geben bei ihm alles: Lapdances, Oben ohne Schlammschlacht; so viel, dass er sich dann doch irgendwann gezwungen sieht, sich (erfolglos) „Erleichterung“ zu verschaffen. Das gilt aber auch für Roxy, wenn man RTL glauben mag, dass das Gestöhne vom Klo nicht vom Band kam.

Von Lagerfeuer zu Lagerfeuer merkt man dann immer mehr, wie Roxy langsam das Vertrauen in Calvin durch seine Aktionen verliert. Im Gegenzug guckt sie sich dann auch etwas um. Und bei Stripper Jay findet sie dann auch die Aufmerksamkeit, die sie dann wohl braucht. Natürlich kann auch das von Willi nicht unkommentiert bleiben. Calvins Aktionen? Bromaßig super! Roxys hingegen? Natürlich nicht! Wäre sie seine Frau, wäre jetzt schon lange Schluss. Und man merkt auch hier wieder, Willi hört sich einfach sehr gerne reden. Das war auch bereits bei anderen Formaten so. Dass seine Meinung keinen interessiert, wird er wohl nie verstehen.

Ziel erreicht – wenigstens ein Mal
Calvins und Roxys Szene? Das war wohl mal (Quelle: RTL)
Calvins und Roxys Szene? Das war wohl mal (Quelle: RTL)

In der letzten Folge kommt es dann so, wie es kommen muss: Calvin knutscht fremd, Roxy aber auch. Natürlich könnte man jetzt sagen, der Calvin hätte ja ganz am Anfang wesentlich mehr Gas gegeben. Und das stimmt auch. Aber dass Roxy das als eine Art Freifahrtschein für sich nimmt und gleiches mit gleichem zurückzahlt, kann man kritisieren. Und wie kann es dann also nur enden: Natürlich mit einer Trennung. Und somit erreicht Temptation Island VIP wenigstens bei einem Paar das, wofür es angetreten ist.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.