Das Sommerhaus der Stars 2019 Beitragsbild
Sommerhaus der Stars

Süßes Nachspiel | Sommerhaus der Stars | Recap Folge 7

Die letzten Spiele stehen an, um den endgültigen Sieger der diesjährigen Sommerhaus-Staffel zu küren. Doch viel wichtiger als der Fakt, wer denn nun gewonnen hat, ist das Nachspiel, das danach folgt. Da dürfen sich dann alle nochmal so richtig schön an die Gurgel gehen.

Ein wirklich knappes Finalspiel
Elena und Mike können sich am Ende die 50.000 € sichern (Quelle: RTL)
Elena und Mike können sich am Ende die 50.000 € sichern (Quelle: RTL)

Finale, wohooo! Und das erste Spiel muss in schicken Fatsuits bestritten werden. Diese müssen mit Wasser vollgesogen und dann wieder ausgequetscht werden. Und wer am Ende am wenigsten Wasser aus dem Suit quetschen konnte, fliegt. Korrekt, nichts nominiert oder so etwas, sondern gleich raus. Ist ja schließlich Finale. Und wen trifft es? Ausgerechnet Willi und Jasmin. Tja, wie bei Yeliz und Johannes war es am Ende ein Spiel, was zum Ausscheiden geführt hat und kein taktisches Nominieren oder ähnliches. Wahrscheinlich ist Karma wirklich eine Bitch. Doch drei Paare sind immer noch zwei zu viel, weswegen natürlich sofort das zweite Spiel folgt. Und dabei geht es wieder um Wissen. Es müssen Fragen beantwortet und der Anfangsbuchstabe auf einem Ball in das richtige Loch gebracht werden. Die richtige Reihenfolge ergibt dann das Lösungswort.

Als einziges Paar schaffen es Steffi und Roland die Buchstaben in die richtigen Löcher zu buchsieren. Und bei Elena und Mike löst das Spiel hingegen ein echtes Beziehungsdrama aus. Wenn jemand cholerisch ist, dann wohl Elena. Doch wie dem auch sei, die wenigsten Buchstaben richtig hatten Sabrina und Thomas und sind somit raus. Wer Update mit „A“ schreibt, hat den Einzug ins Finale auch wohl kaum verdient. Als letztes Spiel muss rückwärts eingeparkt werden. Der Mann hat allerdings eine Augenbinde auf und muss durch die Ansage der Frau die richtige Parkposition erwischen. Und wer macht es tatsächlich am Ende? Das Cholerikerpaar Elena und Mike. Na herzlichen Glückwunsch!

Das wirklich wichtige Nachspiel
Menowin hat beim Nachspiel die Schnauze voll und geht (Quelle: RTL)
Menowin hat beim Nachspiel die Schnauze voll und geht (Quelle: RTL)

Aber da man mit Finalspielen keine zwei Stunden füllen kann, werden alle Pärchen für die letzte Stunde nochmal für ein Nachspiel zusammengeholt, um sie ein letztes Mal gegeneinander antreten zu lassen. Wenigstens verbal. Oder soll man das eher „eskalieren lassen“ nennen? Da werden dann auf einmal Behauptungen wie „Benjamin könnte ja auch auf Männer stehen“ (O-Ton Sabrina) aufgestellt, die natürlich dann ausgiebig ausgeschrien werden müssen. Aber besonders Willi Herren kriegt von allen Seiten sein Fett weg. Naja, obwohl, so ein Bisschen Lob kriegt er ja schon, besonders von Johannes, der positiv hervorhebt, dass Willi ein guter Schachspieler sei und alle Bauern durch seine Intrigen früh rausgekegelt habe. Das ist auf jeden Fall mehr Anerkennung, als alle anderen zusammen während der ganzen Show bekommen haben.

Menowin ist aber dann am Ende vom Nachspiel der, der RTL kurzzeitig die Tour vermasselt, indem er der erwachsenste von allen ist und die Show frühzeitig verlässt. Er traue sich halt nicht zu, zu irgendwelchen Aussagen irgendein Urteil abzugeben. Und überhaupt sei ihm das alles da viel zu krass. Menschlich auf jeden Fall weit vorne, für die Show natürlich total ungeeignet. Am Ende bleibt aber eh nur noch zu sagen: Das war doch eine schöne Staffel voll mit Dramen und kleinen Intrigen, die vermeintliche Freunde zu Feinden gemacht haben. Außer vielleicht die Freundschaft zwischen Yeliz, Johannes, Mike und Elena, die ist bestimmt für immer.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.