Love Island 2019 Beitragsbild
Love Island

Wiederkehr einer Granate | Love Island | Recap Woche 3

Woche 3 ist angebrochen und es gibt vor allem ein Thema, welches sich durch die ganze Woche zieht: Ist Danilo ein Mann oder eine Memme? Steht er nun auf Melissa oder ist der Geist von Dijana einfach zu stark? Und was läuft da eigentlich falsch zwischen Mischa und Ricarda?

Dreamcouple in der Krise
Woche 3 startet bei Mischa und Ricarda mit einer Krise (Quelle: RTL2)
Woche 3 startet bei Mischa und Ricarda mit einer Krise (Quelle: RTL2)

Ricarda macht bei ihrer Rückkehr übertrieben viel Drama, indem sie Mischa so ziemlich die kalte Schulter zeigt. Dabei könnte sie ja von allen Beteiligten mit ihrer Beziehung am sichersten sein. Natürlich hat das später ein Nachspiel und Mischa macht ihr klar, dass er deswegen sauer ist. Alle seien mit ihrem Couple zusammen, nur die beiden nicht. Ricarda würde sich laut Mischa zu viel mit den anderen unterhalten und er habe nicht das Gefühl, als wäre sie für ihn da. Diese Diskussion eskaliert dann ordentlich. Da scheint die Love aus Love Island irgendwie gerade abhanden gekommen zu sein.

Weil es so viel Spaß macht, kommt es endlich mal wieder zu einem Zuschauervoting. Wer die wenigstens Beliebtheit-Votes hat, muss noch vorne treten. Zwei von den nach vorne getretenen müssen am Ende dann die Villa verlassen. Zur Auswahl stehen Yasin, Danilo, Ricarda, Denise, Philipp und Sidney. Sie haben im Verbund die wenigstens Votes erhalten und die zwei, die die wenigstens Votes haben, und zwar Philipp und Denise, müssen die Villa verlassen. Keine allzu große Überraschung, denn bei den anderen steckt wenigstens noch ordentlich Drama-Potential.

Bros for Life
Yasin redet Aleks wegen Samira ins Gewissen (Quelle: RTL2)
Yasin redet Aleks wegen Samira ins Gewissen (Quelle: RTL2)

Auch in Woche 3 ist Danilos Unsicherheit zurück, welch ein Wunder! Er hat mal wieder an Dijana gedacht und bämm, steht alles wieder auf Anfang. Und wenn man seinen Worten Glauben schenken darf, dann will er sich das mit Melissa wirklich nochmal überlegen, ob das was zwischen den beiden ist. Also nochmal. Weiß Melissa natürlich nicht. Und auch bei Ricarda und Mischa ist weiterhin der Wurm drin. Für Mischa ist es einfach zu wenig Zuneigung und Gekuschel von Ricarda. Der ist ja stressiger als ein Weib. Und bei einer Art Aussprache am späteren Abend wird nochmal mehr deutlich, die große Liebe hat einen Knacks.

Danilo got busted. Dank Social Media Postings der Zuschauer weiß Melissa nun doch, dass Danilo immer noch an Dijana hängt. Streitet er natürlich ab, und zwar vom allerfeinsten. Ein schlimmeres Verhalten als Yasin zu seinen besten Zeiten. Yasin bekommt durch das letzte Couple-Spiel übrigens Wind, dass Aleks Samira doch ganz gut findet. Und was macht Vulkan Yasin? Er bleibt zwar ruhig, aber muss natürlich mal mit Aleks drüber reden. Da sie ja Bros seien, geht das ja mal gar nicht, wenn Aleks an seiner Perle rumbaggert. Und Aleks hätte ja Zeichen von Samira falsch gedeutet. Ob er das nun glaubt oder nicht, egal, er schließt mit Samira ab und ist wieder fester Bro von Yasin. Wäre ja nun auch nicht so, als gäbe es keine Alternativen zu Samira.

Schwanzgesteuert
Yasin macht Samiras Aussage körperlich zu schaffen (Quelle: RTL2)
Yasin macht Samiras Aussage körperlich zu schaffen (Quelle: RTL2)

Es herrscht Mädchenüberschuss, deswegen heißt es jetzt, ran an den Speck! Äh, Mann natürlich. Und da sind natürlich auch die bereits geformten Couples nicht mehr save. Vivien schnappt sich Mischa zum Gespräch. Und der gibt ohne großes Zutun ordentlich Gas in Sachen, wenn Ricarda nicht da wäre und er sich nochmal entscheiden müsste, hätte Vivien die besten Chancen. Ricarda gefällt das natürlich gar nicht und glaubt, Mischa hätte somit Interesse daran, ein neues Couple mit Vivien zu formen. Natürlich kommt es dadurch zu einem nächsten Streit zwischen den beiden. Wenn Ricarda so weiter macht, dann erreicht sie genau das, was sie nicht möchte. Das einstige Dreamcouple scheint in Woche 3 so langsam keins mehr zu sein.

Endlich die Entscheidung! Die Männer müssen entscheiden, welche zwei Mädels die Villa verlassen müssen. Gerettet werden Lina, Vivien und Dana. Damit sind Lisa und Julia raus, was eigentlich wenig überraschend ist. Allerdings bei den restlichen Mädels für großen Unmut sorgt. Besonders Lisas Rauswurf. Da kommt dann gleich der Vorwurf von Samira, ob die Männer denn alle schwanzgesteuert seien. Da scheint jemand mal wieder nicht das Spiel verstanden zu haben. Und besonders ihrem Göttergatten Yasin macht diese Aussage so sehr zu schaffen, dass er Kreislauf hat und die Welt für ihn kurzzeitig zusammenbricht.

Es wird einfach nicht besser
Die Krise bei Mischa und Ricarda nimmt einfach kein Ende (Quelle: RTL2)
Die Krise bei Mischa und Ricarda nimmt einfach kein Ende (Quelle: RTL2)

Sidney ist der Hahn im Korb. Von allen drei Single Ladys interessieren sich… genau, alle drei für ihn. So viel Auswahl hatte ein Mann bisher noch nicht. Das Casting läuft. Doch auf Nachfrage von Vivien sagt er dann doch, die Tendenz liege bei ihr. Und Vivien ist nicht abgeneigt. Haben wir da etwa ein neues Dreamcouple? Beim alten Dreamcouple Mischa und Ricarda ist immer noch nicht alles wieder in Ordnung. Ricarda scheint wesentlich mehr mit ihren Gefühlen dabei zu sein als Mischa. Der kann die Gefühle momentan nicht wirklich erwidern, denn er sei sich nicht sicher, ob Ricarda wirklich die sei, für die sie sich ausgibt. Von „Du gibst mir zu wenig Zuneigung“ zu „Lass uns mal ‘ne Pause machen“ ging es aber recht flott.

Und weil’s so schön ist, noch ein Zuschauervoting! Dieses Mal durfte entschieden werden, wer eigentlich am besten zusammenpasst und auch zusammengehört. Und die Auserwählten werden nun mit Handschellen aneinander gekettet. Sidney an Lina, Roman an Dana und Aleks an Samira. Haut natürlich wieder Yasin um, aber das war wohl auch das Kalkül der Zuschauer. Leider scheint Samira aber auch die temporäre Ankettung an Aleks nichts an ihren Gefühlen zu Yasin geändert zu haben. Am Ende gipfelt es dann in einer nächsten Paarungszeremonie, mal wieder mit Männerwahl.

Dijana ist wieder da
Dijana kommt in Woche 3 zurück und verdreht Danilo den Kopf (Quelle: RTL2)
Dijana kommt in Woche 3 zurück und verdreht Danilo den Kopf (Quelle: RTL2)

Folgende Couples ergeben sich: Roman und Lina, Danilo und Melissa, Sidney und Vivien, Mischa und Ricarda, Aleks und Dana und natürlich Yasin und Samira. Zwar sind jetzt alle vercoupelt, aber natürlich kommen neue Granaten. Naja, obwohl, so neu ist die Granate gar nicht. Also, denken auf jeden Fall die Islander. Alle haben nach der vielsagenden SMS gleich Dijana im Kopf und schon nimmt das Drama seinen Lauf. Denn anstatt seinen Mann zu stehen und zu sagen, selbst wenn Dijana reinkäme, Melissa ist meine Perle, ist er wieder hin- und hergerissen. Jetzt sieht Melissa wenigstens einmal, was für eine Pfeife Danilo ist. Auch wenn das erst in Woche 3 der Fall ist.

Das Damoklesschwert Dijana hängt seit der Verkündung und macht Melissa ordentlich zu schaffen. Und Danilo, das Kind das er ist, ist sich natürlich unsicher, was passiert, wenn Dijana wirklich wieder reinkäme. Melissa scheint es aber zu reichen mit Danilos Unsicherheit. Und wahrscheinlich wird ihre Entscheidung nur noch verfestigt, wenn Dijana reinkommt und den Laden aufmischt. Was kurze Zeit später natürlich auch passiert. Beim gemeinsamen Gespräch mit Danilo gibt sie dann auch zu, dass er der Hauptgrund sei, warum sie wieder reingekommen wäre (naja, und weil die Zuschauer sie wieder drin haben wollten). Aber auch Danilo macht klar, dass er bei ihr etwas gefühlt habe was er noch nie zuvor so gefühlt habe. Also wer bei dieser Aussage noch weiterhin glaubt, Melissa wäre seine Nummer 1, der ist ordentlich schief gewickelt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.