Love Island 2018 Beitragsbild
Love Island

Post aus der Heimat | Love Island | Recap Tag 14

Endlich gibt es mal wieder eine Paarungszeremonie. Das macht die ganze Show doch endlich mal spannender. Ansonsten gibt es die ersten 15 Minuten der Show nur Tobellino (also Marcellino und Tobias) Gelaber. Besonders Victor ist Gesprächsthema Nummer 1. Und sein Dödel. Selten waren die ersten Minuten so belanglos (und ein Bisschen witzig). Neben Witzeleien gibt es heute aber auch ein paar Tränen, denn es kommt Post aus der Heimat. Nach so vielen Tagen Trennung wird es für die Islander auch sicher mal Zeit.

Viele Tränen bei Post aus der Heimat
Viele Tränen bei Post aus der Heimat (Quelle: RTL2)
Viele Tränen bei Post aus der Heimat (Quelle: RTL2)

Natascha krallt sich Tobi und will wissen, warum er ihr am gestrigen Tag eine Torte ins Gesicht geklatscht hat. Tobias rudert etwas zurück, er habe es ja nicht böse gemeint mit der Torte. Den Kuss wollte er ihr nicht geben, da ja sonst vielleicht die Frage gekommen wäre, ob da noch etwas läuft. Hach, bei Natascha ist es doch egal, wie man es macht, es ist immer falsch. Das hat Janina gestern ja auch schon gemerkt. Das merkt auch Tracy, die so gerne möchte, dass die beiden wieder zusammenkommen. Schließlich würden sie das perfekte Paar abgeben. Doch Natascha sieht nur, dass Tobi mit Janina anbandelt, was ihr natürlich gar nicht gefällt. Doch man weiß ja bereits, so ganz ist Natascha eben doch noch nicht über Tobi hinweg.

Yanik hat sich auf die Fahne geschrieben, Tobi vor Natascha zu warnen. Sie habe immer gesagt, dass für sie keiner in der Villa wirklich infrage käme. Doch Tobi will sich sein eigenes Bild machen und Janina genau abchecken. Dann haut Yanik eine 1a Liebeserklärung zu Lisa raus. Er hätte sich halt erst auf den zweiten Blick verliebt. Oder auf den dritten… oder vierten… Und dann gibt’s Post, aus der Heimat. Als das klar wird, laufen schon die ersten Tränen. Und als dann die Briefe auch noch laut vorgelesen werden, brechen alle Dämme bei den Beteiligten. Bei Tobis Brief weint dann nicht nur er, sondern auch Marcellino. Echte Bromance eben. Und Tracys Eltern teilen mit, dass sie bereits mit Marcellinos Eltern in Kontakt stehen würden. Oh, Druck von Außen. Aber die beiden freut’s. Jessicas Eltern hingegen raten ihr von Sebastian ab. Er wäre zu emotionslos. Doch Jessica weiß, dass es halt Sebastians Art ist und beruhigt ihn nachher kuschelnd im Bett.

Endlich mal wieder eine Paarungszeremonie
Natascha grätscht in das Gespräch von Babak und Julia rein (Quelle: RTL2)
Natascha grätscht in das Gespräch von Babak und Julia rein (Quelle: RTL2)

Heute ist klar: Ein Mädel muss fliegen. Babak sieht seine Julia hinwegschwimmen, schließlich ist sie ja nicht gerade beliebt bei den Jungs. Doch bevor er zum Schuss kommen kann, grätscht Natascha dazwischen und verscheucht Julia. Verständlich, Natascha ist ja auch nicht so safe. Doch Janina überzeugt Julia, sich Babak zu schnappen, denn wem würde es besser passen als ihr, wenn Natascha gehen müsste. Babak ist nach dem Gespräch mit Julia aber hin- und hergerissen, wen er denn nun nehmen soll.

Es herrscht natürlich Männerwahl. Spannend ist ja eigentlich nur, wer Natascha, wer Julia und wer Janina wählt. Oder wer von den dreien halt eben nicht gewählt wird. Nach Yanik, Marcellino und Sebastian wählt Dr. Love Tobias. Nach einer längeren Ansprache entscheidet er sich für Janina. Ob das Natascha schmeckt ist leider nicht zu erkennen. Dann kommt Victor an die Reihe. Er entscheidet sich gegen seine damalige Partnerin Julia und wählt die neue Joana. Showdown zwischen Julia und Natascha. Doch wer gehen muss, das erfahren wir natürlich erst am nächsten Tag.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.