Love Island 2019 Beitragsbild
Love Island

Finale Liebe | Love Island | Recap Woche 4 + Finale

Woche 4 und es heißt: Endspurt! Welche Pärchen werden sich noch neu bilden, wer bleibt zusammen, und am wichtigsten, welches Paar gewinnt am Ende und kassiert 50.000 € ein? Auf in die letzte Woche Love Island.

Armer Danilo?
Dijana entscheidet sich bei ihrer Rückkehr nicht für Danilo - sondern für Aleks (Quelle: RTL2)
Dijana entscheidet sich bei ihrer Rückkehr nicht für Danilo – sondern für Aleks (Quelle: RTL2)

Woche 4 beginnt und Dijana ist endlich zurück, doch Danilo hat immer noch kein Paar Eier wachsen lassen und will sich einfach nicht entscheiden. Da hilft auch Yasins Zureden nichts. Und dann platzt eh eine kleine Bombe, denn Dijana ist natürlich auch zurückgekommen, um sich neu zu verlieben. Aber nicht in Danilo, der sei eh eher wie ein kleiner Bruder für sie. Sondern um Aleks näher kennenzulernen. Tja, das tut weh. Naja, obwohl, so ganz überzeugt ist Danilo von ihrer Aussage aber eh nicht. Er meint da etwas zu spüren und unterstellt ihr eigentlich, sie könne sich ja auch nicht entscheiden. Ob er damit Recht hat?

Dijana macht aber nicht nur Danilo eine Ansage, sondern auch Yasin. Er hätte das ganze Samira-Ding ja nur wegen der Sicherheit gemacht, weil er bei Dijana ja nie sicher sein konnte, ob das etwas ist, was bis zum Finale reicht. Yasin sei kalkulierend und nicht ehrlich, laut Dijana. Sieht er natürlich anders. Aber das dann doch etwas längere Gespräch zwischen den beiden lässt bei Samira wieder Zweifel aufkommen. Sie verstehe nicht, wie Yasin auf einmal nur noch Blicke für Dijana habe. Aber da sieht man mal, wie tief das Vertrauen bei den beiden ist. So tief wie eine Pfütze.

Passt das nun doch mit den beiden?
Melissa zeigt, wie groß sie ist und macht den Weg für Dijana und Danilo in Woche 4 frei (Quelle: RTL2)
Melissa zeigt, wie groß sie ist und macht den Weg für Dijana und Danilo in Woche 4 frei (Quelle: RTL2)

Am Abend darf Dijana sich dann natürlich noch für einen der Islander entscheiden. Dafür muss dann das Mädel, das bisher mit dem Mann zusammen ist, die Villa verlassen. Und sie entscheidet sich für Aleks, sodass Dana die Villa verlassen muss. Und Danilo? Na, der hat nach der Entscheidung von Dijana auf einmal wieder Gefühle für Melissa. Kann er froh sein, dass Melissa zu gut für diese Welt ist und ihn natürlich wieder aufnimmt. Bei Mischa und Ricarda macht es derweil ding ding, Round 34 zum nächsten Streit. Mischa wird laut, Ricarda fühlt sich unwohl und eigentlich kriegt man auch nicht wirklich mit, was nun schon wieder das Problem ist. Scheinen die beiden dann auch lieber wieder vergessen zu wollen und begraben erst einmal das Kriegsbein.

Danilo nimmt sich nochmal Dijana zur Seite und macht klar, da sie ihn ja nicht wolle, will er sich jetzt ganz auf Melissa konzentrieren. Mit Aleks ist Dijana aber nicht glücklich und sucht später daher bei einzigen wahren Mann Danilo Rat. Das bringt ihn von „Ich bin jetzt zu 1000% an Melissa interessiert“ zu „Och, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, wenn Dijana doch wieder schwankt…“. Zurecht platzt Melissa da der Kragen. Im Gespräch mit Dijana geht sie dann sogar so weit und sagt, sie solle es probieren, denn Danilo sei ganz klar nicht mit seinem Herzen dabei und sie sehe für sich und ihn deswegen keine Chance mehr. Eigentlich sehr groß von Melissa. Und ob das nun Kalkül von Dijana war oder nicht, wird sich ja vielleicht irgendwann noch zeigen.

Beef zwischen Dijana und Aleks
Der Beef eskaliert - und jeder darf (oder eher muss) dabei sein (Quelle: RTL2)
Der Beef eskaliert – und jeder darf (oder eher muss) dabei sein (Quelle: RTL2)

Letzte Granate in Woche 4 in Anmarsch. Laura nimmt sich Mischa, Roman und Yasin und sagt in der wichtigen SMS, dass nur 2 wieder in die Villa zurückkehren werden. Und sie entscheidet sich für Mischa, der das natürlich nicht ablehnt. Ricarda ist daraufhin natürlich gleich der Meinung, dass Mischa Laura dann ja eindeutige Signale gegeben haben muss, sonst hätte sie sie nicht ausgewählt. Für Ricarda steht fest, da Mischa ja mittlerweile ihr fester Freund ist, sei das ganze wie Fremdgehen und sie will die Villa verlassen. Naja, oder auch nicht, denn bei Mischas Rückkehr mit Laura ist sie immer noch da.

Aleks ist genervt. Dijana hat für alle Zeit, nur für ihn nicht. Im Gespräch sagt Dijana, das mit Aleks wäre ihr einfach immer zu eng gewesen und mit Danilo fühle sie sich einfach anders. Doch das lässt Aleks nicht gelten. Er habe eigentlich nie die Chance bekommen, Dijana wirklich kennenzulernen und das findet er daneben. Und er ist sich sicher, dass die Trennung von Danilo und Melissa durch Dijana forciert wurde. Böse Zungen würden sagen, damit hat Aleks eigentlich recht. Und dann bittet er auch noch alle zum Gespräch. Eine unangenehmere Situation kann es schon fast nicht geben. Aleks ist einfach in seinem Stolz gekränkt. Oder er findet sich einen so geilen Typen, dass er es einfach nicht verstehen kann, warum sie ihm keine Chance gegeben hat. Letzteres scheint irgendwie wahrscheinlicher.

Die große Love Island Lüge
In Woche 4 ist es dann endgültig zwischen Ricarda und Mischa vorbei (Quelle: RTL2)
In Woche 4 ist es dann endgültig zwischen Ricarda und Mischa vorbei (Quelle: RTL2)

In Woche 4 beginnt Mischa zu zweifeln, ob das mit Ricarda draußen wirklich klappen kann und ob ihre Show hier nicht doch nur ein Spiel ist. Und den Beziehungsantrag findet er mittlerweile auch zu überstürzt und möchte ihn gerne wieder revidieren. Doch Ricarda kriecht wenig später zu Kreuze und will sich nicht mehr mit ihm wegen so etwas streiten. Und Mischa lenkt mal wieder ein. Doch dann gibt es diese eine bestimmte Sache… Love Island schickt eine Eilmeldung: Ricarda habe einen Freund, und der heißt nicht Mischa. Es gäbe wohl draußen jemanden, mit dem sie eine Abmachung getroffen habe; so lange es keinen Sex im Haus gibt, könnte sie zu ihm zurückkommen. Natürlich alles fake, jedenfalls laut Ricarda. Doch das Echo in der Villa ist ziemlich eindeutig. Und auch Mischa ist sich sicher, er wurde von vorne bis hinten verarscht.

Nach anfänglichem Abstreiten von Ricarda spuckt sie aber am Abend dann doch die ganze Wahrheit aus, dass der Typ draußen dann eine Option gewesen wäre, wenn sie ohne Partner von Love Island gekommen wäre. Naja, sagt ja alles über ihren Charakter aus. Bei der späteren Entscheidung der Top 4 Mädels und Jungs steht natürlich auch Ricarda auf der Abschussliste. Doch bevor irgendwelche Entscheidungen getroffen werden können, streicht Ricarda freiwillig die Segel. Für sie gibt es ja auch wirklich nichts mehr zu holen. Und die übrigen Islander hätten sich nach der Aktion eh gegen sie entschlossen.

Schwiegermonster-Attacke
Die Mütter wissen es doch immer am besten. War's das mit Danilo und Dijana? (Quelle: RTL2)
Die Mütter wissen es doch immer am besten. War’s das mit Danilo und Dijana? (Quelle: RTL2)

Melissa resigniert. Auch wenn extra Marcel für sie reingekommen ist, glaubt sie nicht, dass sie in der kurzen Zeit noch jemanden lieben lernen kann. Da Mischa ja jetzt wieder frei ist, packt Laura ihre Chance am Schopfe und landet damit bei ihm. Die beiden wollen sich näher kennenlernen. Und am Abend gibt es die Paarungszeremonie mit Frauenwahl. Bei den meisten gibt es keine große Überraschung. Die größte ist wohl mit Abstand die Liebeserklärung von Melissa an Danilo. Sie lässt alles Revue passieren und man merkt, sie war mit vollem Herzen bei Danilo, was leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht hat.

Und nach alledem, was Melissa durchmachen musste, macht sie am Ende das einzig richtige und verlässt in Woche 4 die Villa freiwillig. Drinnen gibt es nichts mehr für sie zu holen, aber vielleicht ja draußen (da gibt es ja diesen Pietro). Und was ist mit Dijana und Danilo? Nach Besuch von Danilos Mama hat die Liebe auf jeden Fall einen dicken Kratzer bekommen, denn wie Mütter so sind, hat sie natürlich gleich geblickt, was Aleks auch schon gesehen hat, und lässt das Danilo natürlich wissen. Und Danilo weiß, Mütter haben immer Recht. Aber selbst, wenn die Mutter keinen Klartext geredet hätte, am Ende werden Danilo und Dijana nicht ins Finale gewählt und müssen die Villa verlassen. Ob man die beiden als Pärchen wohl mal wiedersehen wird?

And the winner couple is …
Am Ende von Woche 4 steht das Gewinnerpärchen fest: Sidney und Vivien (Quelle: RTL2)
Am Ende von Woche 4 steht das Gewinnerpärchen fest: Sidney und Vivien (Quelle: RTL2)

Die letzten Pärchen stehen somit fest: Yasin und Samira, Mischa und Laura, Roman und Lina und Sidney und Vivien. Und natürlich durften die Zuschauer voten, wer die 50.000 € einstreichen darf. Nachdem Mischa und Laura und Lina und Roman Platz 4 und Platz 3 belegen, dürfen sich am Ende Vivien und Sidney über den ersten Platz freuen. Und Vivien darf sich sogar noch einmal mehr freuen, denn sie zieht den Umschlag mit den 50.000 €. Selbstverständlich teilt sie aber mit Sidney. Ein Zeichen wahrer Love Island Liebe! 4 Wochen später ist das Abenteuer dann mal wieder vorbei. Schön war’s. Und 4 Wochen waren definitiv nicht zu lang. Das nächste Mal also gerne wieder.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.