Die Bachelorette 2019 Beitragsbild
Die Bachelorette

Gerda ist die Neue | Die Bachelorette | Recap Folge 1

Gerda aus Köln, ihres Zeichens ehemalige GNTM-Kandidatin und mittlerweile natürlich Influencerin, ist die neue Bachelorette 2019. Und wie gehabt buhlen 20 Typen jeglicher Couleur um ihre Gunst. Obwohl, eigentlich sind es ja sogar 21, denn Gerda ist nicht das einzig bekannte Gesicht dieser Staffel.

Traumfrau Gerda
Gerda ist die neue Bachelorette (Quelle: RTL)
Gerda ist die neue Bachelorette (Quelle: RTL)

Doch schauen wir uns erstmal die übrigen 20 Kandidaten an. Auf die kann man sich ja jetzt schon freuen, wenn man Sprüche wie „Im Gesicht hat man keine Muskeln“ (eh, wäre schlecht, wenn nicht?) oder „Ich hab das immer noch nicht mit den Rosen verstanden“ hört. Da geht einem doch das Trash-Herz auf. Besonders bei Typen wie Yannic, der es irgendwie geschafft hat, sich in eine Uni einzuschreiben und nach 4 Tagen ohne Sex richtig Bock auf die Bachelorette hat. Aber ob solche mentale Ergüsse Gerda wirklich überzeugen?

Die ersten Autos sind laut ihr schonmal ein Volltreffer. Anders als bei anderen Bachelorettes fällt aber auf, dass sie schon fast einen sehr kühlen und abgeklärten Eindruck bei der Begrüßung und erstem Interviewen der Typen macht. Auf jeden Fall kann sie mit der Situation besser umgehen als alle Männer, die wirken fast der Reihe nach wie schüchterne, kleine Jungs. Oder das liegt vielleicht einfach an ihr, denn sie scheint bei 98% der Kandidaten wohl die 100% einer Traumfrau zu erfüllen. Naja, bis auf Yannic, das Kleid habe ihm nicht so gut gefallen, und Brünette möge er ja auch lieber. Aber um es mit seinen Worten zu sagen: „Kann man [trotzdem] machen“. Ein echter Charmeur.

Das passte dann doch nicht
Yannic ist nicht nur für seine Mitkandidaten ein echter Entertainment-Faktor (Quelle: RTL)
Yannic ist nicht nur für seine Mitkandidaten ein echter Entertainment-Faktor (Quelle: RTL)

Gerda ist übrigens auch nicht bei allen eine Unbekannte. Köln scheint klein zu sein, denn Influencer-Kollege Sebastian ist wohl ein alter Bekannter, der mal etwas mit einer ihrer Freundinnen hatte. Da stellt sich natürlich gleich die Frage, ob das gut gehen kann. Deswegen schnappt sich Gerda ihn nach der Vergabe der ersten Rose an David zu einem Gespräch. Aber natürlich bleiben sie nicht lange alleine. Zu einer richtigen Klärung der Lage kommt es so also nicht. Ansonsten läuft der Abend wie gewohnt. Die meisten kriegen ihre Chance mit Gerda zu reden, auch wenn sie sich öfters von etwaigen „Entführungen“ retten muss.

Bei der Nacht der Rosen werden dann die ersten Rosen verteilt und die Geschichte mit Sebastian und ihrer Freundin scheint dann doch Grund genug für Gerda gewesen zu sein, ihn mit als erstes nach Hause zu schicken. Aber hey, Yannic ist noch weiterhin dabei, also ist die Show doch erst einmal gerettet! Aber was ist denn nun mit dem mysteriösen weiteren Kandidaten? Na der kommt wohl dann doch erst später.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.