Die Bachelorette 2020 Beitragsbild
Die Bachelorette

Abgelaufenes Männer-Bild | Die Bachelorette | Staffel Recap

Gerade in Zeiten von Corona, in der jede Ablenkung recht kommt, begrüßt man besonders gerne eine neue Staffel der Bachelorette. Und wie gehabt kämpfen wieder 20 Männer um die Gunst eben dieser. Dabei auf Melissa zurückzugreifen konnte man dann sogar als Geniestreich beschreiben. Denn wer die Staffel Love Island gesehen hat, weiß, dass sie dort eher genau das Gegenteil der großen Liebe fand. Deswegen hofft man natürlich umso mehr, dass sie durch das Bachelorette Format jetzt doch endlich fündig wird.

Männer, die irgendwann falsch abgebogen sind
Die neue Bachelorette ist keine geringere als Love Island-Liebling Melissa (Quelle: RTL)
Die neue Bachelorette ist keine geringere als Love Island-Liebling Melissa (Quelle: RTL)

Aber wie es bei der Bachelorette nun oftmals der Fall ist, ist auch hier mehr als nur eine Männer-Gurke dabei. Und das zeigt auch gleichzeitig das große Problem, was dieses Format mit sich bringt: Ein längst überholtes und abgelaufenes Männer-Bild. Man merkt Melissa an, wie ernst sie die ganze Sache nimmt. Stets versucht sie jedem Mann genügend Zeit einzuräumen, um auch wirklich jeden kennenlernen zu können. Aber bei einigen der Männer scheint genau das eine seltsame, rückwärtsgerichtete Weise hervorzurufen, wie man angeblich mit Frauen umzugehen hat.

Das zeigt sich bereits beim allerersten Typen. Der reagiert nach dem ersten kurzen Kennenlernen und auf die Frage, wie alt Melissa denn sei, mit „Oh, Frischfleisch“. Wenig überraschend darf er am Ende des Abends dann auch gleich als erstes gehen. Naja, wenigstens wenig überraschend für den Zuschauer, denn er reagiert, wie Männer, die nicht gelernt haben mit Rückweisung umzugehen. Er ist beleidigt und reißt sich das Mikro vom Leib und…. geht einfach. Überraschung, verletzter Stolz oder Ärger wegen zu wenig Screentime; was genau der Grund für diesen Abgang jetzt war, das bleibt wohl sein Geheimnis.

Manche Männer scheinen die einfachsten Zeichen nicht lesen zu können (Quelle: RTL)
Manche Männer scheinen die einfachsten Zeichen nicht lesen zu können (Quelle: RTL)

Ähnliches Kaliber: Emre. Als Barkeeper und super Flaschenöffner hat er vielleicht öfters erlebt, dass die Frauen nur so auf ihn fliegen. Da ist es für ihn natürlich fast ein Verbrechen, wie Melissa reagiert, als er versucht, sie wieder auf die Wange zu küssen. Denn schon beim ersten Mal, war die Situation alles andere als passend und es Melissa spürbar unangenehm. Deswegen schmettert sie ihm beim zweiten Mal ein energisches „Nicht küssen!“ entgegen. Darauf reagiert er mit vollem Unverständnis. Schließlich sei laut ihm die Situation doch ganz klar: Emre will küssen, Emre wird küssen. Frauen haben es also so über sich ergehen zu lassen, da Emre es ja so will. Dass für ihn dann die Reise auch ziemlich flott vorbei ist, ist auch hier wirklich keine Überraschung.

Respekt ist für manche dann doch ein Fremdwort

Doch wohl das größte, wandelnde überholte Bild eines Mannes findet sich in Form von Ioannis. Und das bedeutet leider auch, Ioannis ist genau der Typ Mann, auf den Melissa steht. Nicht nur ist er derjenige, der sich über das erste Übernachtungsdate freuen darf. Sondern es kommt in der Community auch schnell das Gerücht auf, da sei wohl mehr gelaufen als nur „kuscheln“. Warum? Weil die ganze Sache für Ioannis danach wohl irgendwie ziemlich klar aussieht: Melissa ist meine Perle! Er wurde nicht mehr müde zu betonen, dass er ja vieles teilen würde, aber eben nicht seine Frau. Auch Fragen an Melissa wie: Guckst du die anderen Typen auch immer so an? zeigen im Verlauf der Staffel deutlich, dass für ihn die Sache nach der Übernachtung glasklar zu sein schien.

Liebe Männer: So bitte nicht (Quelle: RTL)
Liebe Männer: So bitte nicht (Quelle: RTL)

Doch natürlich gilt das nicht für Melissa. Besonders beim Gespräch am Abend der Rosen nach dem Übernachtungsdate versucht Melissa Ioannis etwas klar zu machen. Dass das ganze für sie nämlich doch etwas zu schnell zu viel war. Dass er ihre Aussage ab absurdum führen will und relativierend sagt: „Du meinst wohl, zu schnell zu schön!“ zeigt ein weiteres Mal, dass Ioannis Melissa (oder generell Frauen) nicht ernst nehmen kann oder will. Der finale Sargnagel verpasst sich Ioannis dann am Ende selbst. Er bekommt es nicht hin, eine vertrauliche Sache von Melissa vor den Kameras fernzuhalten, obwohl sie ihn drum gebeten hatte. Dank RTL bekommt der Zuschauer zwar nicht mit, um was es sich da jetzt genau gehandelt hat. Aber es reicht auch so zu merken, dass Ioannis nicht versteht, wie man mit Frauen auf Augenhöhe umgeht.

Ausnahmen bestätigen dann doch ab und zu die Regel

Auch wenn man während der Staffel immer wieder Melissas Männergeschmack von Love Island durchblicken sieht. Anders kann man sich schließlich nicht erklären, warum es Ioannis so weit geschafft hat. Am Ende stehen zwei Männer im Finale, die diesem abgelaufenen Männer-Bild überhaupt nicht entsprechen. Besonders Daniel zeigt während der kompletten Staffel, und besonders im Finale, wie ein richtiger Mann reagieren sollte, wenn er am Ende doch den Kürzeren zieht. Nämlich ohne Vorwürfe und ohne Druck auf die Frau. Denn keiner kann sich seine Gefühle aussuchen. Melissa entscheidet sich am Ende für Leander. Da kann man nur hoffen, dass besonders Ioannis am Ende nochmal ganz genau hingeguckt hat.

Am Ende fällt die Wahl von Melissa auf Leander (Quelle: RTL)
Am Ende fällt die Wahl von Melissa auf Leander (Quelle: RTL)

Alles in allem bleibt die Bachelorette-Staffel allerdings sehr hinter den Erwartungen zurück, die manche mit Melissa als Auserwählte sicherlich hatten. In großen Teilen einfach zu langweilig. Vor allem die dämlichen „Gruppendates“ wie Hochzeitsshooting, verbleiben für die nächsten Staffeln in der Mottenkiste. Und von Zeit zu Zeit musste man sich doch wundern, ob einigen Männern klar war, worum es eigentlich ging. Jungs, nicht ihr sollt erobert werden, sondern die Bachelorette! Für die nächsten Shows, für die sich einige sicherlich bereits bewerben, vielleicht vorher abchecken, um was es genau geht. Und wenn ihr es andersherum haben wollt, müsst ihr wohl als Bachelor antreten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.